Laktose-Intoleranz

Die Ursache für eine Laktose-Intoleranz liegt oft in einer unzureichenden Aktivität des Verdauungsenzyms Laktase. Dadurch kann der Milchzucker in der Nahrung nicht verdaut werden. Es wird geschätzt, dass in Deutschland zwischen 15% und 25% der Bevölkerung an dieser Unverträglichkeit leiden.

Es ist daher wichtig, auf kalziumreiche und gleichzeitig milchzuckerarme Alternativen zurückzugreifen. Ideal sind verschiedene Hart-, Schnitt- und Weichkäsesorten, Sojamilch und Sojamilchprodukte sowie speziell hergestellte laktosefreie Milchprodukte. Auch Joghurt und Quark werden von den Betroffenen meist gut vertragen, da die enthaltenen Milchsäurebakterien beim Abbau des Milchzuckers helfen.

Verzichten Sie nicht auf Milch, sondern auf Laktose

Laktosefreie Milch und Milchprodukte können Sie an der Bezeichnung "Minus L", "LAC" oder der Kennzeichnung "Laktosefrei erkennen. Unter anderem haben wir folgende Produkte aus diesem Bereich im Sortiment:

LAC Produkte der Firma Schwarzwaldmilch

...Link zum Hersteller

Minus L Produkte der Firma Omira

 ...Link zum Hersteller